Das sagen meine Kunden

„Die Reaktion auf dein Bild war: Fassungslose Sprachlosigkeit. Sie konnte es nicht fassen und der Seelenbrief war so auf den Punkt, dass sie nur den Kopf schütteln konnte. Treffer versenkt. “
Conny K.


Doris Leugers

„Angefangen hat es vor 10 Jahren als ich in einer gesundheitlichen Lebenskrise steckte. Da bekam ich mein erstes Seelenbild. Mein Bewußtseinszustand war sehr ins Außen gerichtet. Was hab ich, was kann ich, was leiste ich. Nun 10 Jahre später habe ich durch immer wiederkehrende Seelenbriefe/Bilder und die liebevolle Begleitung von Sonja ein ganz neues Bewußtsein erlangt, was wirklich wertvoll ist. Diese Geschenke zu bekommen ist von unsagbarem Wert für mich. Ich achte auf die Sprache meines Körpers und versuche ihm das zu geben wonach es ihn verlangt. Auch innerhalb meiner Familie hat sich vieles verändert und ich glaube, dass ich sagen kann, dass unsere Kinder eine spürbare Sensibilität entwickelt haben und das im Alltäglichen leben. Ich danke Sonja/Ashanar von ganzem Herzen dass sie sich für diese Arbeit, die sie so voller Hingabe leistet, zur Verfügung stellt. In tiefer Dankbarkeit, Doris Leugers“


„Wir sind alle tief bewegt von unserem Familienbild! Es ist einfach wunderschön und bekommt einen Ehrenplatz! Auch der Text dazu hat uns alle angesprochen! Ganz lieben Dank dir fühle dich ganz doll umarmt ! Licht und Liebe Hartmut , Dana , Lea und Sabine Götze“


„Liebe Sonja, zuerst nochmals ein ganz dickes Dankeschön an Dich, dass Du Dir die Zeit genommen hast, mir mit den Engeln eine Antwort zu finden.
Ich finde, dass Du mit Deinem Tun Deine Talente lebst – ich fühle mich mit vielen Anliegen bei Dir gut aufgehoben.
Ich habe bei Dir einen Engelbrief bestellt, weil ich einfach verzweifelt war und in meiner Situation keinen Ausweg gesehen habe. Ich habe mir Fragen gestellt, wie: „Wie geht es weiter, warum geht es nicht weiter? Warum habe ich das Gefühl, dass es stagniert?“
Der Engelbrief hat mir geholfen, dass ich wieder Mut gefasst habe und ich wurde in meinem Tun bestätigt. das hat sehr gut getan.“
Christine M.


„Liebe Sonja,

Ich würde dir gerne ein Feedback zu deiner Arbeit geben.
Damals, im Juni 2012, habe ich bei dir ein Seelenbild bestellt. Ich war sehr neugierig, was es über mich als Person und meine spirituelle Entwicklung und Aufgabe aussagen würde, war ich doch auf der Suche nach dem Sinn meines Lebens. Seit jeher fühle ich mich von der Spiritualität, der geistigen Welt, den Engeln angezogen. Du hast mir mit deinem Begleitschreiben zum Bild Vertrauen geschenkt, dass mein Weg der richtige ist und ich an mich glauben soll. Ich arbeite bereits energetisch mit Menschen, halte Reikisitzungen,  Meditationsabende und bilde mich zur Zeit bei zwei Lehrern (Medium) weiter. Deine Worte haben mich darin bestärkt, an mich zu glauben, an den Wert meiner Arbeit und nicht all zu schnell aufzugeben, da es anfangs immer etwas schwierig ist, Menschen diese Themen näher zu bringen. Ich verstand, dass ich immer zur rechten Zeit am richtigen Ort bin und Menschen zu mehr Selbstliebe verhelfen kann. So viele Menschen können sich selbst nicht annehmen…ich möchte ihnen helfen, ihr eigenes Licht zu erkennen!
Letztes Jahr schriebst du mir dann einen Engelbrief. Es war eine Phase in meinem Leben, in der ich sehr enttäuscht war. Die Gespräche mit dir und dein Engelbrief verhalfen mir dazu, das, was geschehen war, besser zu verstehen. Ich begriff wirklich, dass alles einen Sinn im Leben hat und jede Begegnung mit Menschen, auch wenn noch so traurig. Heute betrachte ich mein damaliges Leid als ein Geschenk des Himmels. Ich habe mich weiter entwickeln können. Hin zum absoluten „authentisch sein“ und empfinde sehr viel mehr Achtung vor meinen Gefühlen, Bedürfnissen und mir selbst.
Ich danke dir sehr! Deine Empathie als Mensch und Hingabe in die Engelarbeit haben mir sehr geholfen!

Ich danke dir sehr!
Alles Liebe,

Jacky“


„Liebe Ashanar,
tief berührt hat uns dieses wunderbare Bild, alles daran und das absolut wunderbar dazu passende Schreiben in einer Exaktheit die ich nicht erwartet hätte.
Die Farben, der Text, das Motiv, die Botschaften, Herzensdank und Herzensgrüße Simone und Frank“


„Im Winter 2011/12 suchte ich manchmal nach schönen Engelbildern. Die Suche führte mich auch zur Webseite “Ashanar´s Gallerie für spirituelle Kunst”,  zu der ich in der darauffolgenden Zeit immer mal wieder zurückkehrte, weil die Bilder mich ansprachen und irgendwie in Harmonie mit mir waren. Von Anfang an hatte ich Lust um ein Seelenbild zu bitten, ich ließ mir aber gut Zeit bis ich sicher war. Dann im April/Mai wurden das Bild und der zugehörige Text Wirklichkeit. Dieses erste Bild war natürlich zufriedenstellend schön, aber es enthielt auch einige Elemente die mich ein wenig schockierten. In Bild und Text begegnetete ich nicht nur tröstenden Worten, sondern auch einer reichlich treffenden Darstellung meiner Schwächen und Irrtümer, und einer klaren Analyse der fühllos gewordenen Seiten meines Lebens. Ein Weg ward gewiesen sie zu mit neuem Leben zu füllen, doch ein Weg mit Herausforderungen. Ich muß sagen das ich erst einmal meinen Stolz besiegen mußte, um die Wahrheit des Dargestellten voll an mich heranzulassen. Dann war es aber eine unausschöpliche Hilfe, ein Hindeuten auf die wichtigsten und wirksamsten Felder eigener Entwicklungsarbeit, und viel Ermutigung. Selbst jetzt im Herbst 2015 ist der Wandlungsstrom, der angeregt wurde,  immer noch deutlich spürbar.
Gegen Ende des Winters 2013/14 bat ich um ein zweites Bild. Das Bild das zu mir kam war sehr viel lichter und enthielt die Bestätigung einer sehr positive Entwicklung, die ich auch schon empfunden hatte. Bild und Text zeigten mir einen Spiegel meiner höchsten Ideale als wären sie wirklich in meiner Reichweite. Dies wirkte sehr stärkend auf mich und war ein Zeichen für das Eintreten in eine neue Lebensphase, die dadurch gekennzeichnet ist, daß ich mich dem nähere was ich irgendwie immer schon war. Wie das Erwachen aus einem langwierigen, mühseligen Traum in die schon immer erspürte Wirklichkeit. Wer die Geschichte vom häßlichen Entlein kennt kann verstehen wie schwierig es sein kann seiner eigenen Bestimmung zu begegnen und sich vollständig sicher und zugleich vollständig unsicher zu fühlen.
Das Bild zeigt mir also eine Art höherentwickelte Ausgabe meiner selbst. Es hilft mir mich ins Helle zu heben, nicht ins Dunkle zu fallen – Glaube, Liebe und Hoffnung konstant zu behalten. Es ist wie der Anfang eines Stromes der noch ganz im Anfang ist und mich mit Ehrfurcht erfüllt. Es wirft Licht weit in die Zukunft.
Seelenhilfe auf hohem Niveau.“

Bernhard Pfefferkorn, Norwegen2015-11-14 09.46.12
www.levmedengler.info


Liebe Sonja,

heute kann ich mir endlich Zeit nehmen, um dir ein Feedback zu Deinen Seelenbildern und Engelbriefen zu geben. Wenn ich bei Dir ein Bild oder einen Brief bestelle, dann weil ich einem lieben Menschen ein besonders, schönes und wertvolles Geschenk zukommen lassen will. Genauso dann, wenn ich selbst in einer Krise stecke oder merke dass sich etwas verändert und ich für mich Klarheit brauche, wohin es geht bzw. wie es weiter gehen soll oder kann. Du bist so ein reiner und klarer Kanal, dass ich persönlich absolut darauf vertrauen kann, dass das was gemalt oder auch geschrieben wurde, die reine Wahrheit ist. Meinen letzten Brief bekam ich von Dir, als ich in einer schweren und schmerzlichen Lebenskrise in meiner Partnerschaft stand. Ich hatte viele Fragen gestellt und alle wurden sie mir beantwortet. Natürlich gab es Antworten, die ich nicht wahr haben wollte, die ich nicht verstehe konnte, wo ich dachte,“ dass schaffe ich nie.“ Den Brief habe ich jeden Abend und manchmal auch zwischen- durch immer wieder gelesen. Es gab so viele Tränen, Ozeane habe ich mit meinen Tränen gefüllt. Aber ich habe darauf vertraut, dass das was dort steckt z.B. dass sich wieder alles zum Besten wenden wird und dass ich es schaffe werde, eintreffen wird. Der Brief hat mit mir gearbeitet, die Gefühle veränderten sich allmählich und jedesmal habe ich mehr zwischen den Zeilen lesen können und auch verstanden. Der Brief war für mich eine Unterstützung und Hilfe um mir klar zu werden, was bislang nicht richtig gelaufen war und was ich nun verändern konnte. Die Veränderung beginnt in einem selbst, nirgend anderswo. Das hieß Loslassen von alten Gewohnheiten und Verhaltensmustern. Raus aus Erwartungen an den Partner und sich wieder mehr um sich selbst kümmern (sich selbst begegnen). Das eigene Vertrauen auf sich selbst wieder stärken und auf die Unterstützung der geistigen Welt vertrauen. Der Brief gab kein Patentrezept ab, aber er war ein wunderbarer Richtungsweiser, dem ich absolut vertrauen konnte. Dafür bin ich so dankbar, weil ich dadurch weise und mit Bedacht gehandelt habe. Heute bin ich immer noch mit meinem Ehemann glücklich zusammen, habe wieder einen Job und die familiäre Situation hat sich zum Positiven verändert. Meinen allerhöchsten Respekt, dir liebe Sonja, für diese außergewöhnliche, wunderbare Begabung. Ich hoffe, dass du noch vielen Menschen mit deinen Engelbriefen und Seelenbildern große Geschenke bereiten darfst, damit jeder einzelne von ihnen heil werden darf.

Liebe Grüße Marion T.