Welche offenen Fragen kann Dir die geistige Welt beantworten?

Yoga%20on%20Cliff-ID10015-640x427

Ihr Lieben,

heute, wo der Sturm über uns hinweg fegt, die Sonnenschirme zugeklappt bleiben und die Badesachen trocken, mache ich mir Gedanken darüber, wie ich Euch noch besser erreichen kann. In den Zeiten der Vernetzung, der dauerhaften Verbindungen über die Medien, in denen wir alle noch mehr als irgendwann zuvor wissen, was der andere tut, wo er gerade ist, mit wem er etwas macht und ob er Spaß dabei hat, wünsche ich mir sehr, Euch noch näher zu kommen.

Ich möchte nicht nur einzelne von Euch erreichen, sondern sehr viele. Denn ich glaube, das Bewusstsein ist nicht eine Sache von ein paar wenigen „Auserwählten“, nein, das geht uns alle etwas an. Wie wir zu diesem Bewusstsein kommen, dafür gibt es so individuelle Wege wie es unterschiedliche Menschen gibt.

Es reicht einfach auf Dauer nicht aus, mit begrenztem Denken, eingeschränkter Sicht und angezogener Handbremse durchs Leben zu eiern, sondern wir wünschen uns doch alle wunderbare, beglückende Erfahrungen, Wissen, Zusammenhänge zu begreifen, das Gefühl zu haben, genau das zu tun, was uns entspricht und damit einfach nur Freude, Begeisterung und Erfüllung zu finden. Wir möchten gesunde, stabile und unterstützende Beziehungen zueinander führen, wir hoffen alle auf eine bessere Welt. Die können wir aber nur erschaffen, wenn wir selbst etwas dazu beitragen. Und das geht nun einmal nicht ohne Bewusstsein.

Ohne jemanden bedrängen zu wollen, denn die Öffnung des Herzens und des Geistes erfolgt immer genau in dem Tempo, das ein Mensch benötigt, um zu wachsen, möchte ich doch diejenigen unter Euch, die an dieser Schwelle stehen, genau dort abholen.

Ich möchte Euch erreichen, mit Euch arbeiten, Euch davon erzählen, was sich meinem Bewusstsein durch die vielen Jahre der Zusammenarbeit mit der geistigen Welt, mit den Engeln und mit meiner Quelle bereits erschlossen hat, damit Ihr davon profitiert. Ichwünsche mir für Euch auch Aha-Erlebnisse, Geisteblitze, ein Wiedererinnern und dieses unmissverständliche Gefühl, angekommen zu sein.

Deshalb möchte ich Euch bitten, mir zu erzählen, was Euch noch brennend interessieren würde, auf was Ihr keine Antwort finden könnt, weil sie eben jenseits dessen, was greifbar, fassbar ist, liegt. Ich habe in meinem Blog schon so viele Themen von allen Seiten beleuchtet, Beziehungen, Stress, die Lebensaufgabe, Familie, Sinnfragen und vieles mehr. Aber vielleicht gibt es ja noch etwas, von dem Ihr gern von den Engeln erfahren würdet, was sie dazu sagen.

Also, los….schreibt einfach ein Stichwort in den Kommentaren und dann wähle ich eines davon aus!

Eure Ashanar

Categories: Uncategorized