Engelreading vom 10.10.15 – Auflösung

Engelreading 10.10.15

Ihr Lieben, hier findet Ihr nun die Auflösung des ausführlichen Engelreadings von heute morgen!

Erste Karte links – Ölmischung Loslassen

Engelreading 10.10.15 1. Karte

Erzengel Uriel – Thema: Botschaft

Ich bin Uriel, ein Bote aus dem geistigen Reich des Vaters und ich grüße und segne Dich, liebes Wesen. Ich freue mich, dass Du mich zu Dir gerufen hast. Ich bringe Dir mit meiner Verkündigung Freude und Licht. Du bist bereit, zu empfangen. So öffne Dein Herz und nehme meine Gabe an. Spürst Du, wie Du durchdrungen bist von tiefer Wärme, Geborgenheit und Ehrfurcht? Dies ist die Gnade Gottes, die Dir durch mich übermittelt wird. Ich bin ein Botschafter für Gottes Frieden. Gott hat mich zu Dir gesandt, um Dich vorzubereiten, ihm zu dienen im Namen des göttlichen Friedens. Durch die Energieübertragung, die Du soeben erfahren hast im Zentrum Deines Herzens, habe ich Dir eine Botschaft übermittelt. Mag sein, Du hast sie als ein Wort empfangen, möglicherweise auch als eine Melodie oder eine Farbe. Du hast dies empfangen als Auslöser für etwas, was Du zu tun aufgefordert wirst. Dieses kleine Zeichen in Dir löst eine Kettenreaktion aus, die bestimmte körperliche und geistige Vorgänge anregt. Ich bitte Dich darum, an diesem Tag aufmerksam darauf zu achten, welchen inneren Drang Du verspürst. Ich fordere Dich im Namen Gottes auf, z.B. an jemanden intensiv zu denken, für diesen Menschen zu beten oder jemanden anzurufen, zu besuchen, jemandem etwas zu geben. Achte bitte auf Deinen inneren Impuls und folge ihm. Dies dient dazu, Dich vorzubereiten. Du wirst mehr innerliche Klarheit über den Willen Gottes erfahren. Du wirst Gutes tun, denn dies ist im Einklang mit dem göttlichen Plan. Nimm an, was Dir durch mich von Gott gesandt wird. Es wird vielfach zu Dir zurück fließen, wenn Du diesem Impuls folgst. Dann nimmst Du Deine Aufgabe als Diener Gottes, als Kundschafter der Liebe und des Friedens an. Ich danke Dir für Deine Bereitschaft und Dein aufrichtiges Bemühen. Gesegnet bist Du!

Symbolkarte Ehrlichkeit

Dies ist ein Wort, das sehr häufig in Verbindung mit Beziehungen genannt wird. Denke jetzt einmal genau darüber nach, ob Du selbst immer ganz ehrlich bist. Menschen lügen sehr häufig, ohne dass es ihnen wirklich bewusst ist, zum Beispiel, wenn es darum geht, einem anderen die Meinung zu sagen. Wie ehrlich bist Du, wenn Du jemandem etwas sagen möchtest oder musst, was für diesen Menschen nicht sehr positiv ist: Meistens wird die Wahrheit dann in schöne Worte gepackt oder gar nicht erst ausgesprochen. Auch das ist Unwahrheit. Der Wert unseres Handelns bemisst sich nicht darin, wie gut wir damit durchs Leben kommen, sondern darin, wie authentisch wir uns selbst gegenüber sind. Manches Mal tut Wahrheit weh. Aber warum? Dies ist nur ein Spiegel, der uns zeigt, wo unsere Schwächen liegen, wo wir selbst uns noch nicht genug angenommen und geliebt haben. Versuche jetzt ganz ehrlich zu sein, Dir selbst und anderen gegenüber. Mache Dir bewusst, was Du fühlst und was Du tatsächlich nach außen trägst von Deinem Gefühl. Das ist wahre Ehrlichkeit. So wirst Du sensibilisiert gegenüber Dir selbst und Deinen Mitmenschen.

Aurakarte Weiches Rot: Gefühlswärme

Diese Farbe zeigt Dir, dass Du Dich öffnen darfst, dass Du Deine Gefühle zulassen und zeigen darfst. Andere Menschen schätzen es, wenn Du ihnen Dein wahres Inneres zeigst und Du fühlst Dich besser, weil Du ganz autenthisch sein kannst.

Zweite Karte Mitte – Ölmischung Schmerz weg

Engelreading 10.10.15 2. Karte

Erzengel Andon – Thema: Fülle

Geliebtes Kind,

ich bin Andon, der Engel, der den Seelen hilft, ihrer wahren Bestimmung gerecht zu werden. Ich bringe Segen über Dich in Form von Möglichkeiten, die Du nur ergreifen musst, um das zu erlangen, was Du Dir als Ziel gesetzt hast in diesem Leben. Sei nicht verzagt, wenn Dinge missglücken, die Dir wichtig sind. Deine tiefsten Wünsche leiten Dich darin, das zu Dir heranzuziehen, was Dich nicht nur glücklich macht, sondern auch, was Dir dient und Deine Entwicklung auf seelischer Ebene fördert. Dein Leben ist reich an Türen, die Du öffnen kannst. Du kannst sie alle öffnen, wenn Du willst. Du kannst aber auch nur die Türen öffnen, von denen Du mit dem Herzen erfühlen kannst, dass sie nicht nur Deine Neugierde stillen, sondern das Verlangen Deiner Seele. Achte auf Deine Gefühle, achte auf Deine Gedanken und die dahinter liegenden Empfindungen. All das bringt Dich Dir näher und eröffnet Dir Dein wahres Selbst. Dieses wahre Selbst muss jeder Mensch im Laufe eines Erdenlebens wieder neu entdecken und entwickeln. Das Ziel ist es immer, alle Chancen auszuschöpfen, der zu werden, der Du wirklich bist, statt der zu sein, den andere in Dir sehen. Blicke tief in Dich hinein und erfühle bei allem, was Du tust, ob es Dir gut tut oder nicht. Darin liegt Dein Leitpfad, der Dich zu Deiner gelebten Fülle führt. Fülle kann sich nur dort offenbaren, wo aus dem Herzen heraus gelebt wird. Wo Dinge nur mit halbem Herzen getan werden, sind sie unerfüllt und bringen nicht die volle positive Wirkung hervor, die sie entfalten würden, wenn sie mit Liebe getan worden wären. Sei Dir bewusst, dass Du in dieser Konstellation, mit diesen Genen, mit diesen Voraussetzungen, nur dieses eine Leben hast, das Du ausfüllen kannst mit dem Besten, zu dem Du fähig bist. Entwickle alle Deine Talente, alle Deine Wünsche, alle Deine Träume immer mehr und hauche ihnen Leben ein. Sie führen Dich zu wahrer Erfüllung und größter Freude. Dies ist das Ziel, zu dem ich Dir verhelfen werde. Sei DU selbst, das ist mein größter Wunsch für Dich! Verstecke Dich nicht, versuche nicht, anderen gerecht zu werden, sondern stehe gerade für Dich selbst. Nimm Dich an, wie Du bist, auch wenn Du Dich dadurch von allen anderen absonderst. Du bist wahrlich einzigartig und ein so gewolltes Geschöpf Gottes. So, wie Du bist, bist Du perfekt. Selbst die Eigenschaften an Dir, die Du ablehnst, sind vom Schöpfer so erdacht, um Dich zu höchster Vollkommenheit gedeihen zu lassen. Liebe und lebe Dich selbst Du wundervolle Seele in diesem wunderbaren Körper!

Symbolkarte Atmen

Um zu sein, um zu leben, brauchst Du Luft in Deinen Lungen. Doch das Atmen erfüllt noch einen weiteren Zweck. Es erneuert Dich. Das, was alt und verbraucht ist, fließt durch das Ausatmen aus Dir heraus. Der Atem ist nur eine ganz einfache Funktion Deines Körpers, etwas, was Du vom ersten Augenblick Deines irdischen Daseins als Mensch beherrschst. Doch in Wahrheit liegt darin eine wesentlich größere Komplexität und Schönheit. Konzentriere Dich in diesem Moment nur auf Deinen Atem, höre Dir selbst dabei zu, bemerke, wie sich Deine Lungen mit frischer Luft füllen, spüre, wie es Dich entspannt, nur das zu tun und sonst nichts. Dies ist die schönste und einfachste Form wieder zu Dir zu finden. Der Atem ist Deine Verbindung mit der Außenwelt. Mache Dir bewusst, dass alle Menschen dieselbe Luft atmen. Jeder Mensch wurde von Gott mit dieser Anlage ausgestattet. Du bist gerade jetzt sehr darauf angewiesen, Dein ganzes Bewusstsein ins Atmen zu legen. Denn nur so bist Du ganz bei Dir selbst, nur so verbindest Du Dich mit Dir im Inneren, nur so erkennst Du in Dankbarkeit die Fülle des Lebens. Stell Dir einfach vor, dass alles, was Du benötigst, genauso leicht und mühelos zu Dir fließt wie Dein Atem. Glaube fest daran und es ist, denn nach Deinem Glauben geschieht Dir.

Aurakarte Sehr dunkles Blau: Passive Seele, Wunsch nach Entfaltung

Du bist bereit, Dich zu entfalten, wie eine Blume, die durch die Strahlen der Sonne zur vollen Blüte erwacht. Öffne Dich Deiner wahren Natur, zeige Dich, wie Du wirklich bist. Deine Seele ruft Dich und erinnert Dich daran, dass in Dir etwas schlummert, das nun endlich gelebt werden will! Finde den Mut, tu es einfach!

Dritte Karte rechts – Ölmischung Reinigung

Engelreading 10.10.15 3. Karte

Luzifer – Thema: Macht

Geliebtes Wesen,

bitte fürchte Dich nicht vor meiner Anwesenheit. Ich bin nicht hier, um Dich zu ängstigen, sondern um Dir etwas zu zeigen. Siehe, ich bin ein Engel Gottes, der sich dafür entschieden hat, die Dunkelheit zu repräsentieren. Ich bin aus der Einheit mit Gott abgefallen, um die Möglichkeit zu erschaffen, das Licht zu erkennen. Mein Name bedeutet: Lichtträger. Und das bin ich immer noch. Auch ich trage die tiefe Sehnsucht nach Gott in mir und mir ist bewusst, dass auch ich am Ende aller Tage zurückkehren werde zu der Quelle meiner Existenz. Doch noch habe ich vieles zu tun hier. Ich möchte Dir heute zeigen, was in Dir ist. Du hast zwei Seiten in Dir, eine dunkle und eine helle Seite. Die dunkle Seite verdrängst Du, wie die meisten Menschen, nur zu gerne. Sie ist Dir unangenehm, denn sie zeigt Dir Bereiche auf, die nicht Deinem Bild von Dir selbst entsprechen. Diese Bereiche sind z.B. unkontrollierte Gefühlsausbrüche, Neid, Eifersucht, Geiz, Habgier, sogar Hass und Rachegelüste. All die Dinge, die ihr nicht tun dürft, weil sie die Freiheit eines anderen beschneiden. Diese dunkle Seite ist aber da. Sie wird niemals weichen, denn sie ist ein Teil von Dir, einer, der auch von Gott gewollt ist. Dieser Teil sucht sein Recht. Er möchte genauso existieren und leben dürfen wie der andere Teil von Dir, den Du so gerne nach außen präsentierst. Von Zeit zu Zeit darfst Du also einen Blick auf diese Seite in Dir werfen, meistens dann, wenn es Dir am wenigsten gefällt. Doch erschrecke nicht, dieser Teil von Dir ist ein Wesentlicher: Du lernst Dich selbst zu bemeistern! Du selbst bist Herr über Dich, niemand sonst. Du selbst entscheidest zu jeder Sekunde, wie Du Dich verhältst, wie Du Dich fühlst, was Du denkst. Somit werde Dir nun der Macht bewusst, die Du stets in den Händen hältst. Ich rede nicht von der Macht über andere, sondern nur von Dir, denn darum geht es in erster Linie. Nimm Deine Macht an, gehe sorgsam damit um. Denn so, wie Du Dir Gutes tun kannst, kannst Du Dich auch selbst verletzen, indem Du Deiner dunklen Seite zu viel Freiheit überlässt. Du hast auch die Macht, Deine dunkle Seite anzunehmen und schließlich zu lieben. Denn so, wie jede Münze ihre zwei Seiten hat, so hat auch Deine dunkle Seite ihr Gutes. Nimm einmal eines der negativ besetzten Gefühle wie z.B. der Hass. Der Hass ist im Grunde nur Angst, nicht genug geliebt zu werden, und – glaub mir, ich weiß, wovon ich rede. Angst ist das Gegenteil von Liebe. Also kannst Du Dir immer bewusst werden, sobald Du Dich der Angst oder einem anderen negativ besetzten Gefühl hingibst, mangelt es Dir an Liebe. Fange wieder an, Dich selbst zu lieben, wenn Du die Liebe von außen nicht bekommst, erfülle Dich selbst damit, beschenke Dich reichlich. Und so wird Deine dunkle Seite nicht die Macht über Dich erlangen. Du hast es selbst in der Hand!

Symbolkarte Auszeit

Hier musst Du Dir selbst zunächst eine Frage beantworten: Wovon brauchst Du eine Auszeit? Vom Alltag, vom Stress, von Sorgen, die Dich bedrücken? Beantworte Dir diese Frage auf ehrliche Weise und achte dabei auf Deine Eindrücke, die in Dir hochsteigen, während Du Dich damit beschäftigst. Nimm Dir nur das wichtigste Thema und überlege nun, wie Du es machen kannst, Dir davon eine Auszeit zu nehmen. Die Pause, die Du selbst einlegen kannst, hat den Nutzen, dass Du aufhörst, z.B. Probleme zu wälzen, dass Du aufhörst, zu seufzen, wie belastet Du bist. Du selbst entscheidest mit dieser Auszeit, dass Du mit etwas ganz Bestimmtem aufhörst, so lange Du willst, vielleicht auch als Übergang, um es ganz zu beenden. Durch die Auszeit ermöglichst Du Dir eine bewusste Neu-Ausrichtung. Du nimmst wieder selbst Deine innere Führung in die Hand. Du wirst nicht von außen gesteuert, sondern Du selbst bist Dein eigener Meister, der die Richtung bestimmt. Durch diese selbst auferlegte Pause ziehst Du Dich selbst aus dem Mittelpunkt des Geschehens heraus und stellst Dich an eine andere Position, aus der heraus Du ruhig betrachten kannst, was gerade vor sich geht. Dann entscheidest Du, ob Du Dich wieder in dieses Geschehen hinein begeben oder ob Du selbst für Dich eine Veränderung herbeiführen willst, damit dieses Thema, von dem Du Dir eine Auszeit genommen hast, eine andere Richtung nimmt, mit der Du Dich wohler fühlst.

Aurakarte Helles Orange: Gesunde Selbstliebe

Diese Farbe zeigt Dir, dass es an der Zeit ist, Dich Dir selbst in einer liebevollen, fürsorglichen Weise zuzuwenden. Du bist der Schöpfer Deines Lebens, Du selbst bist es, der mit Liebe oder dem Fehlen von Liebe erschafft, was ist. Indem Du beginnst, Dich selbst zu lieben, wird Dir auch ganz automatisch die Liebe zufliessen, die Du verdienst!

Categories: Uncategorized